Trends der deutschen Außenpolitik

Trends der deutschen Aussenpolitik

Impressum / Kontakt

Ansprechpartner zu dieser Studie

Die Elitestudie „Trends der deutschen Außenpolitik“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und der dimap-Gruppe.

Die Studie oder Teile davon dürfen nur unter Nennung der Projektpartner weiterverwendet oder verbreitet werden.

Redaktion

Ralf Welt, Daniel Florian
dimap communications GmbH
Ermelerhaus
Märkisches Ufer 10
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 59 000 110
Fax: +49 (0)30 - 59 000 120
info@dimap-communications.de
www.dimap-communications.de

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

Ralf Welt

Prof. Dr. Eberhard Sandschneider
Rauchstraße 17/18
10787 Berlin

sandschneider@dgap.org
Tel.: +49 (0)30 - 25 42 31-0
Fax: +49 (0)30 - 25 42 31-16
www.dgap.org

dimap communications GmbH

Ralf Welt

Ralf Welt M.A.
Ermelerhaus
Märkisches Ufer 10
10179 Berlin

r.welt@dimap-communications.de
Tel.: +49 (0)30 - 59 00 01 10
Fax: +49 (0)30 - 59 00 01 20
www.dimap-communications.de

Kontakt für Journalisten

Annette Kaiser
Tel.: +49 (0)30 - 25 42 31 32
a.kaiser@dgap.org

Daniel Florian
Tel.: +49 (0)30 - 59 000 116
d.florian@dimap-communications.de

„Trends der deutschen Außenpolitik”
Cover: Trends der deutschen Außenpolitik

Jetzt kostenlos runterladen!

Aktuell zur Münchner Sicherheitskonferenz: Umfrage zu den Top-Themen der deutschen Außenpolitik
Pressemitteilung vom 05.02.2009

Die Sicherung der Energieversorgung, der Klimawandel und eine bessere Kontrolle der Finanzmärkte sind die wichtigsten Themen der deutschen Außenpolitik in den nächsten fünf Jahren. Der Umgang mit Terroristen und islamischen Fundamentalisten spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, hat jedoch keine Top-Priorität. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer umfangreichen Elitestudie zu den aktuellen Trends der deutschen Außenpolitik.
(Download als PDF)

Kontakt für Journalisten ›

Logo: DGAP Logo: dimap Gruppe
by compuccino